Fahrergemeinschaft Schleswig-Holstein-Hamburg | Neue Fahrausbilder in Schleswig-Holstein
Fahrsport, Pferdesport, Kutschen, Trainer C,
6636
post-template-default,single,single-post,postid-6636,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

BLOG

Neue Fahrausbilder in Schleswig-Holstein

11 Okt 2019, Geschrieben von Jürgen Lamp in Aktuelles

Lehrgang Trainer C – Fahren in Futterkamp

Futterkamp – Seit Anfang August trafen sich sieben hochmotivierte Traineranwärter am Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp, um die Ausbildung zum Trainer C im Fahren zu absolvieren. Als Ausbildungsleiter konnte Klaus Gärtner aus Hansen bei Uelzen gewonnen werden. Er reiste jeweils an drei verlängerten Wochenenden nach Futterkamp. Ausschließlich der letzte, achttägige Block fand auf der Pferdesportanlage der Familie Gärtner statt. Insgesamt haben sich die Teilnehmer über drei Wochen fortgebildet, um zukünftig in Schleswig-Holstein die Fahrausbildung von Mensch und Pferd zu unterstützen.

Sechs Teilnehmerinnen hatten sich für den Schwerpunkt Leistungssport entschieden, eine Teilnehmerin wählte den Schwerpunkt Basissport. Neben dem praktischen Fahren stand vor allem die Unterrichtserteilung auf dem Fahrplatz sowie im Straßenverkehr auf dem Unterrichtsplan. Die Arbeit an der Doppellonge, das theoretische Unterrichten, das Fahrlehrgerät, die Trainingslehre des Pferdes und vieles mehr rundeten die breite Themenpalette ab.

Ein besonderer Dank gilt den Fahrsportlern, die ihre Gespanne für das praktische Fahren und die Unterrichtserteilung zur Verfügung stellten. Dadurch wurde eine außergewöhnliche Vielfältigkeit in den Lehrgang gebracht. Die Traineranwärter lernten sich in besonderem Maße auf unterschiedliche Pferde und Fahrschüler einzustellen und ihr Auge zu schulen. Diese Gegebenheiten sorgten für ein hohes Niveau in der Ausbildung, was sich in den guten Prüfungsergebnissen widerspiegelte.

An zwei Prüfungstagen haben die Prüflinge ihr Wissen an drei in Schleswig-Holstein und Hamburg bekannte Richter wiedergegeben. Wilfried Detels, Ulrike Doose-Dibbern und Renate Schröder waren auf Einladung von Klaus Gärtner nach Hansen gereist und haben die Traineranwärter in mehreren Prüfungsteilen erfolgreich auf ihr Wissen geprüft. Am Ende des zweiten Prüfungstages war die Erleichterung deutlich zu spüren. Die Anspannung fiel bei allen ab und gemeinsam wurden schon Pläne für die nächsthöhere Ausbildungsstufe geschmiedet.

Beitrag schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.