Fahrergemeinschaft Schleswig-Holstein-Hamburg | Rekord Nennergebnis für Futterkamper Fahrturnier
6509
post-template-default,single,single-post,postid-6509,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

BLOG

Rekord Nennergebnis für Futterkamper Fahrturnier

16 Jul 2019, Geschrieben von Jürgen Lamp in Ostholstein/ Plön

Futterkamp – Am Wochenende 27.-28. Juli 2019 finden in Futterkamp/Gem.Blekendorf die Kreismeisterschaften der Gespannfahrer statt. Dazu haben sich soviel Gespanne angemeldet, wie in keinem der 15 Jahre zuvor. Mit über 80 Gespannen, die sich an zwei Tagen in den Disziplinen Dressur, Kegelfahren und Geländefahren messen, zählt der Turnierstandort am Lehr-und Versuchszentrum Futterkamp zu den bedeutendsten in Schleswig-Holstein. Er lockt natürlich auch Fahrerinnen und Fahrer aus den benachbarten Bundesländern, wie Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Bei der Nennzahl ist zu beachten, dass nur die Leistungklassen nach WBO und Klasse A angeboten werden. Die Teilnehmer der Klasse A, die zugleich Stammmitglied in der Fahrergemeinschaft Schleswig-Holstein- Hamburg e.V. oder eines Vereins im Kreis Plön sind, bewerben sich um einen der vier möglichen Kreismeistertitel in Pony-Einspänner, Pony-Zweispänner, Pferde-Einspänner oder Pferde-Zweispänner. Da in der Woche vor dem Turnier am Lehr-und Versuchszentrum Futterkamp wieder das Fahrer-Jugendcamp mit 10 Teilnehmern stattfindet, sind auch die Einsteiger Wettbewerbe gut gebucht worden. Etliche der Jugendlichen nutzen die Gelegenheit und verlängern ihren Aufenthalt in Futterkamp um die zwei Turniertage und versuchen sich zum Teil zum ersten Mal in einem Turnierstart.

Aufgrund der hohen Nennzahlen werden am Sonnabend die ersten Prüfungen schon um 7:30 Uhr auf dem Fahrplatz an der Reithalle mit den Dressurprüfungen der 15 Pony Zweispänner beginnen müssen. Um 10:00 Uhr folgt dann das mit 21 Gespannen stärkste Teilnehmerfeld der Pony Einspänner. Über Mittag laufen die Wettbewerbe der Turniereinsteiger und der Vierspännerwettbewerb mit 4 Startern. Den Ausklang des ersten Tages bilden die Pferdegespanne, 19 Einspänner und 11 Zweispänner.

Die Siegerehrungen finden im Rahmen eines gemütlichen Abends mit DJ Max an oder in der Reithalle statt.

Spannung verspricht der zweite Tag, an dem 66 Gespanne in die 6 km lange Geländestrecke mit vier Naturhindernissen gehen werden, die in möglichst schneller Zeit, fehlerfrei zu durchfahren sind. Alle 4 Hindernisse sind vom Gelände an der Reithalle von Zuschauern gut einsehbar oder erreichbar. Gegen 16:00 Uhr sollten alle Ergebnisse des Tages vorliegen und der Vorsitzende des Kreis Reiterbundes Plön, Jürgen Lamp, wird die Kreismeisterehrung vornehmen können.

Beitrag schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.